Pferdenamen

In Deutschland betreiben ca. 1,7 Millionen Menschen regelmäßig Reitsport und dazu zählen noch etwa 800.000 Menschen, die gern reiten würden, wenn man Jugendliche unter 14 Jahren in der Statistik mit berücksichtigen möchte. Die ungefähre Anzahl der Pferde und Ponys in Deutschland beläuft sich um die 1,2 Millionen. Registriert wurden in Deutschland 2013 insgesamt rund 63.000 Reitpferde / Zuchttiere.
Die Zahlen der Pferde und Reitsportler wachsen, denn in kaum einem anderen Land ist das Pferd bzw. der Reitsport so beliebt und erfreut sich an stetigem Wachstum, wie bei uns in Deutschland. Im Vergleich: die Anzahl der Tiere, Fahrern und Voltigierern hat sich seit den letzten 40 Jahren vervierfacht.

Die neuesten Pferdenamen

Alexandria

Alexandria ist ein weiblicher Pferdename.

Lupo

Lupo ist ein männlicher Pferdename.

Wapiti

Wapiti ist ein männlicher Pferdename.
mehr neue Pferdenamen
Pferdenamen - darauf sollte man achten

Die Namengebung beginnt bei der Zucht bzw. Geburt. Ob Blauer Blitz, Aragon, Spark oder Sundancer. Die Kreativität bei der Namenswahl ist an gewisse Regeln geknüft. Nicht jeder x-beliebige Name kann verwendet werden. Einige Pferdenamen sind durch besondere Erfolge des Tieres nämlich geschützt.
Bei Rassepferden beispielsweise beginnt der Name des Fohlens mit dem Anfangsbuchstaben des Vaterhengstes. Auch können Namensteile beider Eltern gemischt bzw. mit eingebaut werden. Dieser Name wird dann im Rassenregister, Abstammungsnachweis sowie in Turnierausweisen festgelegt.
Durch diese Auferlegung von Regeln und Bestimmungen ergibt sich meistens der persönliche Wunsch, das Tier nach einem frei ausgewählten Namen oder Kosenamen zu benennen. Denn wer ruft schon gern sein Pferd mit dem Namen "Noltes Küchengirl", dessen Namensgebung durch einen Werbevertrag zum Sponsoring zustande kam.

Gib' dem Pferd einen Namen

Wenn Sie ihr geliebtes Pferd nicht in die Öffentlichkeit bringen möchten, wie z. B. offizielle Wettkämpfe oder es als Werbeträger nutzen, dann bleibt natürlich die Namenswahl ganz bei Ihnen.
Hat es einen Fleck am Hals, oder besondere Augen? Ist es ein Rassetier oder unterscheidet es sich gar in dem einen oder anderen Verhalten zu anderen Pferden auf der Wiese? Jene Fragen sollte man sich stellen, wenn man einen passenden Pferdenamen vergeben möchte.
Wenn nicht sofort ein Name aus Ihnen "herausschießt", hat es sich oft bewährt, das Pferd lange zu beobachten. Es gibt Zufälle und Momente mit Ihrem Tier zusammen, da kommt der Name wie von ganz allein auf die Hufen.
Zudem gibt es Internetseiten wie diese, die dabei gut helfen können, Ihrem vierbeinigen Liebling einen Namen zu geben. Denn aktuell befinden sich über 10.000 Pferdenamen in unserer Datenbank.

Pferdenamen, die nicht zur Auswahl stehen sollten

Hier noch einige spezielle Namen für Reittiere, die Ihnen vielleicht aufzeigen könnten, wie Sie Ihr Tier nicht unbedingt rufen / nennen wollen. Da gab es "Würfelzucker, "Da guckst du" und "Warum nicht?", oder auch "Cola-Whisky". Diese Namen waren stets eine große Freude der Ansager bei Turnieren. Doch würde ein Pferd um diese Namen und deren Bedeutung wissen, würde es höchstwahrscheinlich nach dem Start rückwärts laufen.

3.8 von 5 – Wertungen: 12